Benachrichtigungen

Durch die Benachrichtigungen aus dem Wikisystem bleiben Sie informiert über die aktuellen Geschehnisse im Wiki. Dieser Artikel erklärt, welche Formen von Benachrichtigungen möglich sind, wie Sie Einstellungen vornehmen und welche Anwendungsszenarien es gibt, die auf Benachrichtigungen nicht verzichten können. 

Benachrichtigungsarten

Grundlegend gibt es zwei Wege, wie Sie sich durch das Wiki informieren lassen können:

  • im Wiki selbst
  • per Mail

Wiki-interne Benachrichtigungen

Gleich neben Ihrem Benutzerprofil sehen Sie ein Briefsymbol mit einer kleinen hochgestellten Zahl daneben. Ein Klick darauf öffnet Ihre Benachrichtigungen.  Dort werden die aktuellen Benachrichtigungen angezeigt. Über einen Button kommen Sie auf die Übersichtsseiten mit allen Ihren Benachrichtigungen. Ein zweiter Button im Assistenten führt Sie zu den Benachrichtigungseinstellungen. 


Benachrichtigungen per Mail

Benachrichtigungen aus dem Wiki per Mail erhalten Sie an die Mailadresse, die Sie in Ihrem Benutzeraccount angegeben haben. Voraussetzung dafür ist die Anbindung des Wikis an einen Mailserver.

Einstellungen

Benutzerspezifische Einstellungen

Ein Klick auf Ihre Benutzerprofil öffnet ein Menü, in dem die Einstellungen zu finden sind. Dabei handelt es sich um die benutzerspezifischen Einstellung, die jeder Nutzer für sich konfigurieren kann. Im Reiter "Benachrichtigungen" lassen sich die Einstellungen vornehmen. 


In den E-Mail-Optionen lässt sich ein grundlegender Modus festlegen, der für alle weiteren Konfigurationen der Benachrichtigungen gilt. Zur Auswahl steht:

  • Keine Benachrichtigungen
  • Individuelle Benachrichtigung zu jedem Ereignis
  • Tägliche Benachrichtigung zu den Ereignissen
  • Wöchentliche Benachrichtigung zu den Ereignissen

Hier lässt sich also die Häufigkeit einschränken, in der die Benachrichtigungen übermittelt werden. 


Nun folgt die Abfrage, bei welchen Ereignissen eine Benachrichtigung gewünscht wird und in welcher Form diese übermittelt werden soll. 


Als nächstes kann durch einfaches Anhaken der Box definiert werden, ob Hinweise zu neuen Nachrichten in der Benutzerleiste angezeigt werden sollen. 


Nun folgt eine Liste aller Namensräume, für die eingestellt werden kann, ob eine Benachrichtigung bei Erstellen und/oder Bearbeiten von Seiten in diesem Namensraum übermittelt werden können. Die Konfiguration bezieht sich also auf jeden einzelnen Artikel, der dem entsprechenden Namensraum zugeteilt wurde.

Benachrichtigungen zu bestimmten BlueSpice Funktionen

Begutachtungen

Im Gegensatz zu den benutzerbezogenen Einstellungen, lassen sich Einstellungen zu Begutachtungen auch global definieren, d.h. diese gelten erst einmal für alle Benutzer. Das globale Setting kann nur ein Benutzer mit Administrationsrechten bestimmen. Im dann zugänglichen Admin-Menü der Navigation (Zahnradsymbol) findet man die Einstellungen. Dort, im Bereich "Begutachtung" lassen sich nun folgende Definitionen auswählen: 

  • Bei Änderungen einer Begutachtung den Besitzer benachrichtigen
    Das ist der Benutzer, der den Begutachtungsprozess erstellt und damit initialisiert hat
  • Bei Änderungen einer Begutachtung den Begutachter benachrichtigen
    Gemeint sind damit alle Begutachter, die einem Begutachtungsworkflow zugeordnet wurden

Die selben Einstellungen findet der Benutzer auch in seinen benutzerspezifischen Einstellungen im Reiter "BlueSpice" unter Begutachtung. Ändert der Benutzer dort die oben aufgelisteten Einstellungen, sind diese gültig, überschreiben also die global definierten Voreinstellungen des Admins. 

Beobachtungsliste

Zuweisung

Aufforderung zur Lesebestätigung

Anhänge

Diskussionen