Keine Kategorien vergeben

Elasticsearch

    • Diese Seite ist ein Erstentwurf
< Setup:Installationsanleitung‎ | Systemvorbereitung‎ | Linux
Version vom 13. September 2019, 11:04 Uhr von Bhofmann (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „{{DISPLAYTITLE:Elasticsearch}} __TOC__ {{Vorlage:Optional|text=Elasticsearch ist Voraussetzung für den Betrieb der Erweiterten Suche. Die hier aufgefüh…“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)


icon optional.png
Elasticsearch ist Voraussetzung für den Betrieb der Erweiterten Suche. Die hier aufgeführten Schritte sind deshalb optional und nur erforderlich, wenn Sie diese in Ihrer BlueSpice-Installation verwenden möchten.

Hinzufügen der Paketsourcen

Elasticsearch ist unter Debian nicht im Paketmanager enthalten. Jedoch stellt der Hersteller selber ein Repository für die Software zur Verfügung. Fügen Sie dieses mit folgenden Befehlen Ihrer Debian-Installation hinzu. Voraussetzung hier ist, dass Sie das Programm "gnupg" installiert haben (apt install gnupg).

wget -qO - https://artifacts.elastic.co/GPG-KEY-elasticsearch | apt-key add -; \
echo "deb https://artifacts.elastic.co/packages/6.x/apt stable main" > /etc/apt/sources.list.d/elastic-6.x.list

Installation von Elasticsearch

Die anschließenden Installation von Elasticsearch führen Sie mit diesen Befehlen durch.

apt update; \
apt install elasticsearch; \
apt clean

Installation von ingest-attachment

Für die Erweiterte Suche in BlueSpice wird das Plugin "ingest-attachment" für Elasticsearcj benötigt. Dies wird über folgenden Befehl installiert.

/usr/share/elasticsearch/bin/elasticsearch-plugin install -b ingest-attachment

Elasticsearch starten und dem Autostart hinzufügen

Fügen Sie die Elasticsearch dem Autostart hinzu und starten den Dienst anschließend:

systemctl enable elasticsearch; \
service elasticsearch start

Anhänge

Diskussionen